GVA_Versicherungsagentur Georg J. Györög

© GJG 2008
|
| Home | Kontakt | Impressum | Letzte Änderung: 29.11.2016

Pflegeversicherung

 

 

Höhere Lebenserwartung, mehr Single-Haushalte und sinkende "Pflege-Bereitschaft" der jungen Generation als Ursachen für steigende Bedeutung der privaten Pflegevorsorge.
Wir werden alt und immer älter. In zwei Generationen werden voraussichtlich mehr als doppelt so viele Menschen wie heute über 75 Jahre alt sein. Konkret steigt der Anteil der über 75-jährigen laut Statistischem Jahrbuch der Statistik Austria von 7,7 Prozent im Jahr 2005 auf 16,1 Prozent im Jahr 2050. Derzeit brauchen in Österreich 370.000 Menschen ständig Pflege. Das sind etwa vier Prozent der Bevölkerung. Viele Pflegebedürftige werden von Angehörigen, Nachbarn oder Freunden betreut. Für die zukünftigen Senioren wird es jedoch andere Bedingungen geben wie für heutige. Viele Menschen leben allein. Die Zahl der Singlehaushalte steigt ständig weiter, und wenn die nächsten Angehörigen noch voll im Berufsleben integriert sind, entstehen zusätzliche Kosten für professionelle Pflege.

Warum ergänzende Pflegeversicherung?
Entlastung von Angehörigen im Pflegefall.
Je nach Tarif - Leistungen schon ab Pflegestufe I.
Steuerfreie Auszahlung des vereinbarten Pflegetagegeldes.
Die Leistung ist nicht zweckgebunden.
Über das Tagegeld kann frei verfügt werden.

Sie können von jedem beantragt werden und sind als Ergänzung zur Pflicht- versicherung sinnvoll, da diese nur einen Grundschutz bietet und somit i.d.R. nicht ausreicht, um die hohen Pflegekosten zu decken. Die Differenz zwischen der Leistung der Pflegepflichtversicherung und den tatsächlichen Kosten müssen Sie also selbst tragen. Diese Kosten können Sie mit einer Pflege-versicherung (ganz oder teilweise) abdecken.

 



Wenn Angehörige die Pflege nicht übernehmen ...
+43(0)7416/53768
+43(0)676/89881668
Versicherungsagentur Georg J. Györög Breiteneicherstraße 11 A-3250 Wieselburg
+43(0)7416/53768-16
www.gva.at
office@gva.at